Zurück im Glück

11125791_946566085377204_1225621982_n

Wer kennt es nicht? Man möchte etwas Bestimmtes ausdrücken und überlegt die ganze Zeit angestrengt, wie man manches oder jenes auf eine möglichst humorvolle, aber doch geistreiche, leichtfüßige, aber dennoch nicht banale Weise ausdrücken könnte und dann schaltet man das Radio an und plötzlich hört man das Gedachte auf eine Art, zu der man nur mit nicken und zustimmen kann. So geschehen heute in meiner Küche zu dem von mir sehr verehrten Marius Müller-Westernhagen:

Ich bin wieder hier
in meinem Revier
war nie wirklich weg
hab mich nur versteckt
ich rieche den Dreck
ich atme tief ein
und dann bin ich mir sicher
wieder zu Hause zu sein

Da bin ich also wieder! Gute zweieinhalb Monate später seit meinem letzten Artikel, nach dem Valentinstag, der Karnevalszeit, Ostern, dem offiziellen Frühlingserwachen, der Zeitumstellung, der Sonnenfinsternis, … aber auch nach vier geschafften Hausarbeiten, einem Umzug (hallo, KTV!), Kurz-Trips nach Hause und Hamburg, vielen Kinosessions, dem Kraftklub Konzert, dem Rocky Musical, nach viel zu vielen Bibliothekeinheiten und den ersten Frühlingsgefühlen.

Licht und Schatten!

Licht und Schatten!

Privat war also wirklich eine ganze Menge los – aber hoffentlich nichts im Vergleich zu dem, was uns alle in den kommenden Monaten so alles erwarten wird. Denn wie heißt es doch so schön? Summertime…and the livin‘ is easy…

1

In dem Sinne hoffe ich für uns alle in den nächsten Tagen und Wochen viele warme Sonnenstrahlen auf der Haut, Sonnencremeküsse von dem / der Liebsten, entspannte Lesesessions auf dem Balkon, im Park, auf dem Steg, bunte Cocktailgläser in der Hand und zart schmelzendes Eis auf der Zunge, kitzelnde Gräser unter den Füßen und Blumen im Haar, einen blauen Himmel über und wild gemusterte Strandtücher unter uns, lässige Sonnenbrillen auf der Nasenspitze, Barfuß laufen am Strand oder fröhlich quietschende Flip Flop – Wettrennen, Freiluftkonzerte und Picknickstunden, und, und, und!

Auf Ahoi Rostock plane ich für die kommenden Tage einen Beitrag über einen zauberhaften Laden, eine Liste mit Tipps, wie und wo sich die ersten schönen Sommertage in Rostock am Besten zelebrieren lassen und einen neuen Grund, wieso man Rostock einfach lieben muss.

Ich freue mich auf die Zeit mit Euch!

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s